Ihr Internetauftritt: Wir liefern Webdesign, Konzeption und Beratung

Eine gute Website ist übersichtlich, ansprechend gestaltet und gut auffindbar. Sie ist technologisch auf dem aktuellen Stand und lässt sich einfach pflegen. Das sind unsere Ansprüche an zeitgemässes Webdesign. Der Internetauftritt ist mehr als ihre digitale Visitenkarte: Es ist das Aushängeschild ihrer Unternehmung im Internet.

Die grosse Auswahl an technischen Möglichkeiten, die verschiedenen Endgeräte, auf denen die Website tadellos funktionieren soll, und die undurchsichtige Preisgestaltung verschiedener Anbieter kann die Freude am neuen Online-Auftritt trüben. Wir schaffen Klarheit. Greifen Sie auf unsere breite Erfahrung mit Webprojekten unterschiedlicher Grösse zurück. Wir geben unser Wissen gerne weiter.

Unsere Dienstleistungen im Bereich Webdesign/Websites

Beratung

technische und inhaltliche Beratung bei neuen Webprojekten und Relaunches von Internetauftritten

Konzeption

technische und inhaltliche Konzeption von Websites und Landingpages

Analyse & Optimierung

Analyse ihrer bestehenden Internetseite inklusive Optimierung

webdesign-websites-fremde-feder

Projektmanagement

Projektbegleitung auf Kundenseite bei Website-Launches und Relaunches

Troubleshooting

Trouble-Shooting bei diversen Content-Management-Systemen (WordPress, Typo3, Joomla, etc.)

Weitere Dienstleistungen im Bereich Webdesign

Gutes Webdesign mit WordPress

Die FremdeFeder erstellt ihren Internetauftritt. Wir arbeiten mit dem freien Content-Management-System WordPress. Damit gestalten wir einen professionellen Internetauftritt, der ihren Vorstellungen entspricht. Unsere Dienstleistung eignet sich vor allem für kleine und mittlere Unternehmen, die sich eine einfach zu bedienende Website, die auf allen Endgeräten funktioniert, wünschen. Eine Auswahl an Kundenprojekten, die wir umsetzen durften, finden Sie auf unserem Blog.

Projekte, Tipps & Tricks rund um Webdesign & WordPress:

WebCam der Gadmer Lodge

In den letzten Monaten durften wir die Webcam-Anbindung des Hotelprojekts Gadmer Lodge im Gadmental realisieren. Während vieles out-of-the-box funktionierte, brauchte es zusätzliche Schritte für die saubere Integration der Bilder und Videos in die Website. Neben der Dokumentation für GenossenschafterInnen und Investoren, hat sich herausgestellt, dass die ArbeiterInnen sich über aktuelle Bilder und Videos von der Baustelle freuen.

Die Verantwortlichen der Gadmer Lodge hatten die grossartige Idee, auf der Baustelle eine Webcam aufzustellen, um dem Bauverlauf folgen zu können. Nachdem die technischen Herausforderungen gemeistert waren, stehen seit dem 13.08.2018 Bilder von der Baustelle zur Verfügung. Nun war es wichtig, dass die Besucher der Website der Gadmer Lodge diese Bilder auch sehen.

Wofür is die Webcam da?

Das primäre Ziel war natürlich, alle Interessierten über den Fortschritt der Arbeiten zu informieren. Ein weiteres Ziel war es, Zeitraffervideos besonders interessanter Bauabschnitte veröffentlichen zu können. Alle Bilder liegen in der Hoheit (dem Speicher) der Gadmer Lodge. Damit die Besucher nicht über verschiedene Webseiten navigieren müssen und «alles aus einem Guss» (kein Flash!) ist, sollten die Bilder auch direkt auf der Website der Gadmer Lodge integriert werden.

Die gesamte Lösung musste automatisiert sein und für die Betreiber und Besucher der Site keinen Zusatzaufwand bringen.

Ein Konzept für die Bilder und Videos

Neben einem aktuellen Bild der Baustelle auf der Startseite, wird dieses auf der Seite «Projekt» dargestellt. Die Webcam selber hat eine eigene Seite bekommen, die über das Menü erreichbar ist. Dort werden drei Bereiche dargestellt:

  • Als erstes ist das aktuelle Bild der Webcam zu sehen. Natürlich ist das eingeschränkt, da die Bilder nachts nicht besonders interessant sind.
  • Als nächstes werden in einem Slider die Bilder der letzten drei Tage – jeweils von 12:30 Uhr – dargestellt.
  • Und als letztes werden ebenfalls in einem Slider die letzten zehn Bilder zur vollen Stunde angezeigt. Auch hier verzichten wir auf die Nacht.

Die Verarbeitung der Bilder

Für uns war es das erste Projekt mit einer Webcam. Im ersten Schritt haben wir also gelernt, die weiteren Schritte waren genauso lehrreich.

Der zweite Schritt war die Übertragung der Daten vom Server der Webcam auf unseren Webserver (automatisiert per wget als Bash-Skript via Cron Job). Hierbei werden auch automatisch die Bilder für die Darstellung generiert (eine Version in reduzierter Auflösung mit convert und Vorschaubilder über das WordPress Command Line Interface – CLI).

Im dritten Schritt wurden die Bilder in die Oberfläche eingebunden. Dabei war das Ziel, mit den Standardfunktionen von WordPress und dem «Theme» zu arbeiten, so dass der Aufwand für Wartung und Pflege sehr gering ist.

Danach fing die Optimierung an: Wir mussten sicherstellen, dass tatsächlich die aktuellen Bilder geladen werden und nicht die Bilder vom letzten Besuch, die der Browser lokal zwischengespeichert hatte (Caching). Hier mussten wir die lokalen .htaccess-Dateien in den entsprechenden Verzeichnissen anpassen. Die Anzeige der korrekten Aufnahmezeit auf der Seite hatte diverse Probleme mit sich gebracht, die aber schnell gelöst waren.

Und zum Schluss kam dann das Erstellen eines Zeitraffervideos für die erste Bauphase, den Abriss des alten Gebäudes. Mit den notwendigen Werkzeugen geht das aber erstaunlich schnell. Dieses erste Video des Abrisses hat rund eine Stunde Aufwand mit sich gebracht. Inzwischen ist schon das zweite Video für den Aufbau von Fundament und Keller online.

Das Ergebnis: Spannende Bilder und Videos

Wie schon so oft können wir sagen, dass die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Gadmer Lodge effizient und effektiv war. Ausserdem hat es Spass gemacht, mit Tom und Reto beim ersten Spatenstich Ideen zu entwickeln.

Als Technikbegeisterte müssen wir sagen: Das wars wert – wir können einen Bagger durchs Bild huschen sehen.

Und als Genossenschafter der Gadmer Lodge sagen wir: Es ist sehr cool, zu sehen, wie die Arbeit voranschreitet. Werdet doch auch Genossenschafter und unterstützt dieses Projekt aus dem und für das Gadmental. Sowohl Genossenschaft als auch ArbeiterInnen und UnternehmerInnen, die am Bau beteiligt sind, freuen sich über die aktuellen Bilder und Videos.

LiteSpeed Cache Header

Wir haben in den letzten Monaten und Jahren einige Cache-Plugins ausprobiert, mit denen man die Geschwindigkeit der eigenen (WordPress) Website massiv beschleunigen kann. Durch einen Blogpost von cyon sind wir auf das LiteSpeed Cache Plugin aufmerksam geworden. Es funktioniert einfach viel besser (99% der Massnahmen funktionieren einfach) als die anderen (teils kostenpflichtigen), die wir ausprobiert haben, und ist gratis.

Warum muss eine Website überhaupt schnell sein?

Eine Site muss aus zwei Gründen schnell sein: Der offensichtliche ist, dass ein Besucher nur eine begrenzte Geduld mitbringt. Wenn er unsere Seite aufruft und erst mal 30 Sekunden warten muss, ist diese Geduld schnell verspielt (obwohl es bei Besuchern meines Alters natürlich eine schöne Erinnerung an das Internet mit Modem ist). Der zweite Grund ist, dass Suchmaschinen wie Google langsame Seiten „bestrafen“. Eben weil die Benutzerfreundlichkeit gering ist, werden diese Seiten weiter unten in den Suchergebnissen angezeigt.

Voraussetzungen für LiteSpeed Cache

Das LiteSpeed Cache Plugin ist eine Erweiterung zum Beschleunigen von WordPress, wenn die Site bei einem Hoster ist, der den LiteSpeed Web Server einsetzt. Unsere Site ist bei cyon in Basel gehosted (ebenso, wie viele Sites unserer Kunden). Und cyon setzt zum Glück auf LiteSpeed.

Die Installation und Aktivierung

Nach der Installation aus dem Pluginverzeichnis von WordPress muss man den Cache nur aktivieren, andere Cache-Plugins deaktivieren und schon kann’s losgehen:

LiteSpeed Cache aktivieren

LiteSpeed Cache aktivieren

Mit den Basiseinstellungen ist man auf der sicheren Seite, aber noch lange nicht optimal unterwegs.

Finetuning

Um wirklich gute Ergebnisse zu erzielen, muss man noch einiges mehr machen (was dann aber auch gewisse Risiken birgt). Dass Bilder generell in der „richtigen“ Grösse eingefügt werden sollten, ist vermutlich klar (ein 13 MB grosses Bild, dass auf 1.5×1 m gedruckt werden kann, auf ein Smartphone auszuliefern, auf dessen Display es dann 6×4 cm gross angezeigt wird, macht keinen Sinn und kostet Zeit). Hier geht es um die technischen Optimierungen:

  • JavaScript (dynamische Elemente) und CSS (Design) sind häufig in vielen kleinen Dateien abgelegt und werden mit vielen kleinen Anfragen einzeln vom Browser abgeholt. Das kostet Zeit. Um die kleinen Dateien noch kleiner zu machen, sollten sie „Minified“ werden (die Seite selber, das HTML, auch). Das bedeutet, unnötige Leerzeichen und Kommentare werden entfernt. Um statt vieler kleiner Anfragen eine grössere zu bekommen (das ist viel schneller), kann man die Dateien noch „kombinieren“, also zu einer grossen zusammenfassen. Wenn man will, übernimmt LiteSpeed Cache diese arbeiten.
LiteSpeed Cache – optimize

LiteSpeed Cache – optimize (Die Warnung, dass man nach der Aktivierung sauber Testen soll, ist ernst gemeint – siehe Fehlerquellen)

  • Bilder werden im Normalfall alle geladen (auch die, die man nicht sieht bevor man scrollt, die also weiter unten auf der Seite sind). Man kann die Bilder erst dann laden lassen, wenn sie angezeigt werden sollen. Das beschleunigt das Darstellen des sichtbaren Bereichs und hilft zumindest bei der gefühlten Geschwindigkeit (und den Suchmaschinen). Auch das übernimmt LiteSpeed.
LiteSpeed Cache – media

LiteSpeed Cache – media

Fehlerquellen

Unser häufigstes Problem ist, dass wir vergessen, nach Änderungen den Cache zu leeren und deswegen ewig suchen, bis wir herausfinden, warum unsere Änderung nicht funktioniert.

LiteSpeed Cache – leeren

LiteSpeed Cache – leeren (Dieser Button kann die geistige Gesundheit retten)

Ein echtes Problem, mit dem wir häufig kämpfen, ist, dass nach der Aktivierung des „JS Combine“ irgendwas nicht funktioniert. Das passiert meist, weil in einer der vielen Dateien eine kleine Unsauberkeit drin ist, die nach dem Zusammenfassen alle JavaScript Codes unbrauchbar macht. Wenn also nach der Aktivierung der „optimize“ Optionen plötzlich nichts mehr geht:

  1. Die Optionen einzeln Deaktivieren, um zu sehen, an welcher es liegt.
  2. Wenn man auf die entsprechende Option (im Regelfall eben JS Combine) nicht verzichten will, wird es etwas aufwendiger.
    • Rausfinden, welche JavaScripts von der Seite geladen werden (dazu minify und combine deaktivieren).
    • Die entsprechenden Files einzeln von Minify und Combine ausschliessen, bis man das richtige gefunden hat.
LiteSpeed Cache – tuning

LiteSpeed Cache – tuning

Leider haben wir derzeit keine solchen Probleme. Aber hier (bei JS Excludes) könnt Ihr die JavaScript files einzeln eintragen, die nicht optimiert werden sollen, zum Beispiel in der Form: /wp-content/plugins/akismet/_inc/akismet.js (je ein Eintrag pro Zeile). Habt Ihr ein bestimmtes Plugin oder Euer Theme im Verdacht (zum Beispiel nach einem Update), könnt Ihr auch einfach alle Dateien im entsprechenden Verzeichnis in der folgenden Form ausschliessen: /wp-content/plugins/akismet/

Und das ist alles?

Nein, man kann noch viel mehr machen (unter anderem kann der Server auch selbst Bilder optimieren!). Aber wenn Ihr Euch an das Plugin gewöhnt habt, könnt Ihr auch die Dokumentation des Herstellers lesen (dieser Artikel wäre bei mehr Details auch innert weniger Tage veraltet – die bringen ständig Verbesserungen).

Screenshot Dorfladen Spiez

Die Gemeinde Spiez verfügte lange über keinen klassischen Dorfladen mit Lebensmitteln und Artikeln für den täglichen Bedarf. Das hat sich Anfang Dezember 2017 geändert: Seit dem 2. Dezember 2017 lässt sich am Kronenplatz im Spiezer Dorfladen regional und saisonal einkaufen. Der wunderschön eingerichtete Dorfladen mit grosser Fleischtheke, ansprechendem Sortiment und tipptopper Kaffeemaschine erwartet die Besucherinnen und Besucher jeweils von Montag bis Samstag. Und auch online ist das Dorfladen-Team für seine Kundschaft da: Die FremdeFeder durfte gemeinsam mit der Projektleitung des Spiezer Dorfladens die neue Webseite konzipieren und umsetzen.

Sportlicher Terminplan

Die Verantwortlichen des Projektes «Spiezer Dorfladen» kamen im Oktober 2017 auf uns zu, da sie sich bis zur Eröffnung am Samstag, 2. Dezember, einen funktionierenden, ansprechenden Online-Auftritt wünschten. Das Konzept des Spiezer Dorfladens hat uns sofort überzeugt: Ein kleiner Laden mit frischen und lokalen Lebensmitteln, der es den Spiezern (und der Bevölkerung aus dem Umland) ermöglicht, im Ortszentrum alles Wichtige einzukaufen. Auch das Credo «regional, frisch, fit und frech» und die Philosophie, die dahinter steckt, hat uns sehr angesprochen.

Der Terminplan war zwar sehr sportlich, aber gemeinsam haben wir es geschafft. Am zweiten Dezember stand die Website und der Dorfladen wurde zur Eröffnung von Kunden überrannt. Das Team machte einen erschöpften aber überglücklichen Eindruck. Wir drücken Anne-Kathrin Spielmann und ihrem Team die Daumen und sind uns sicher, dass ihr Erfolg anhält.

Die Zusammenarbeit mit dem Team des Dorfladens war sehr angenehm. Insbesondere die professionelle Vorbereitung (professionelles Logodesign, anständige Bilder, klare Struktur) haben uns das Leben leichter und somit die Umsetzung schneller gemacht. Durch die Integration der Facebookseite hat der Dorfladen sehr schnell eine grosse Reichweite in Spiez und Umgebung erreicht.

Webdesign und Technik

Auch beim Spiezer Dorfladen haben wir für das Webdesign auf das kommerzielle Theme „Ark“ (via themeforest) gesetzt und natürlich kamen die Plugins LiteSpeed Cache und SEO Press zum Einsatz. Die grosse Herausforderung war, dass die URL «spiezerdorfladen.ch» nicht optimal für den Suchbegriff «Dorfladen Spiez» geeignet war. Dennoch erscheint der Dorfladen dank Optimierungen mit SEO Press und der Geschwindigkeit durch LiteSpeed weit oben in der Suche.

Auch der Dorfladen ist bei cyon gehostet, was uns Performance, eine anständige Oberfläche für die Konfiguration und Sicherheit bei den Backups bringt. Ein kompetenter Hoster macht das Leben sowohl für die Webagentur als auch für den Kunden um Einiges entspannter.

Sie brauchen eine fremde Feder?

Kontaktieren Sie uns:

Unsere Koordinaten

Wie Sie uns erreichen

Lassen Sie uns wissen, wie wir Sie unterstützen können. Kontaktieren Sie uns – entweder über unser Kontaktformular oder auf einem der folgenden Wege:

Logo FremdeFeder GmbH Light

Copyright 2018 | fremdefeder.ch | Impressum | Datenschutz