Google My Business: Was ist das und warum ist dieser Eintrag wichtig?

Vielleicht ist es ihnen auch schon aufgefallen: Das viereckige Kästchen mit Detailangaben zu Restaurants, Geschäften oder Unternehmungen, das in der Google-Suche auf der rechten Seite erscheint?

Die Dorfladen Spiez AG pflegt ihr My Business Profil regelmässig.

Screenshot eines My Business Profils, das vom Eigentümer, der Dorfladen Spiez AG, gepflegt wird.

Wenn sie jetzt sagen: Klar, das ist ein Google «My Business»-Profil, brauchen sie nicht mehr weiterzulesen (es sei denn, sie möchten die Daten, die in diesem Kästchen erscheinen, selber bearbeiten können, wissen einfach nicht wie…).

Wir sind immer wieder aufs Neue erstaunt, wie wenig Leute diese praktische Funktion von Google kennen und effektiv nutzen (oder noch schlimmer: einer Firma mehrere hundert Franken pro Jahr bezahlen, damit diese die Google-Daten für sie «pflegt»). Dabei ist es gar keine grosse Hexerei.

Was ist Google My Business?

Der Google «My Business»-Eintrag erscheint, wenn Personen nach ihrer Firma oder vergleichbaren Angeboten in ihrer Region suchen (bei der Suche nach einer Branche, werden meist drei Anbieter eingeblendet, siehe Screenshots). Dabei bietet er, richtig gepflegt, alle für den Kunden wertvollen Informationen auf einen Blick: Kontaktangaben (inkl. Verknüpfung zu Google Maps), Öffnungszeiten, Dienstleistungen und Rezensionen. Besonders für regionale Firmen ist ein gepflegtes Google «My Business»-Profil für die Suchmaschinenoptimierung sehr relevant. Der Eintrag ist kostenlos.

Warum sollte mich der Google My Business Eintrag kümmern?

Google will seinen Nutzerinnen und Nutzern immer die aktuellsten und relevantesten Informationen anbieten. Neben Rezensionen können auch Änderungsvorschläge für die «My Business»-Suchresultate eingereicht werden. Das heisst: Auch wenn sie sich nie bei Google mit ihrer Firma registriert haben, verfügt die Suchmaschine über Angaben zu ihrer Unternehmung, die sie den Suchenden zur Verfügung stellt. Kundinnen und Kunden (oder ihre Mitbewerber) können Rezensionen vornehmen und /oder Änderungsvorschläge zu ihrem Standort, ihren Öffnungszeiten oder ihren Kontaktangaben vornehmen – ohne dass sie irgendwelche Kontrolle darüber haben. Bestätigen sie aber die Inhaberschaft ihres «My Business»-Eintrags, können sie – wo nötig – Einfluss nehmen (siehe falsche Angaben / Warum Kontrolle so wichtig ist weiter unten).

Wie erstelle ich einen Google My Business Eintrag?

Zuerst müssen Sie feststellen, ob Google bereits über Informationen zu Ihrer Unternehmung verfügt, respektive aufgrund von Suchanfragen bereits einen Eintrag für ihre Firma erstellt hat. Das Erkennen sie, wenn sie via Google-Suche nach ihrem Unternehmen (inkl. Ortsangabe) suchen. Bleibt die rechte Spalte bei den Suchresultaten leer, bestehen noch keine Informationen zu ihrer Firma und sie können hier (Deutsch/Schweiz) einen Eintrag erstellen.

Erscheinen Informationen, so wie hier in diesem Beispiel mit der Volkswirtschaft Berner Oberland, kennt Google zwar den Standort und ihr Unternehmen, der «My Business»-Eintrag wird aber noch nicht bewirtschaftet. Das erkennen sie am Link «Eigentümer dieses Unternehmens?».

Ein Google My Business Profil, dass noch nicht bestätigt wurde bzw. noch keinen Eigentümer hat.

Über den Link «Eigentümer dieses Unternehmens?» können sie bei Google die Eigentümerschaft für ihren «My Business»-Eintrag anfordern.

Wenn sie den Eintrag nun für sich beanspruchen wollen, klicken sie auf den Link «Eigentümer dieses Unternehmens?». Falls sie schon über ein Google-Konto verfügen, melden sie sich damit an. Wenn nicht, müssen sie ein Google-Konto erstellen.

Nach der Anmeldung müssen sie die Inhaberschaft des Eintrags bestätigen. Google verifiziert damit, dass sie zur besagten Firma gehören und befugt sind, den Eintrag zu verwalten. Diese Bestätigung erfolgt entweder durch einen Anruf von Google bei der angegebenen geschäftlichen Telefonnummer (falls diese korrekt ist) oder via Postkarte (dauert in der Regel 7-9 Tage) an die Postadresse ihrer Firma. Wenn sie sich für die Option Postkarte entscheiden, erhalten sie einen Zahlencode, den sie in ihrem Google-Konto beim entsprechenden Firmenstandort eingeben müssen.

Der My Business Eintrag gehört mir, und nun?

Der «My Business»-Eintrag wird ihrem Google-Konto zugeordnet und sie können bereits beginnen, diesen zu bearbeiten. Relevante Informationen / Änderungen werden aber erst wirksam, nachdem der Eintrag bestätigt ist. Neben den Kontaktinformationen und ihrer Branche, können sie Fotos oder Beträge zu aktuellen Ereignissen veröffentlichen. Im Bereich Statistiken sehen sie, wie oft ihr Eintrag in der Google-Suche erschienen ist und mit welchen Stichworten die Suchenden auf ihre Unternehmung gestossen sind. Unter Rezensionen können sie auf Bewertungen von Kunden mit Kommentare reagieren.

Falsche Angaben im «My Business»-Eintrag

Da alle Nutzer Änderungen für die «My Business»-Einträge vorschlagen können, kann es dazu kommen, dass ihr Eintrag nicht korrekt ist. Das ist ärgerlich, besonders wenn sie den Eintrag für sich beanspruchen möchten und beispielsweise die Telefonnummer oder die Adresse für die Verifizierung nicht korrekt sind. Schon allein deswegen lohnt es sich, den Eintrag von Anfang an für sich zu beanspruchen und regelmässig zu pflegen. Solange sie nicht die Oberhand über ihr Google «My Business»-Profil haben, können Aussenstehende ihre Kontaktinformationen und Öffnungszeiten bearbeiten und ihnen so zusätzlichen Aufwand bescheren bzw. Kunden abtrünnig machen.

Warum die Kontrolle wichtig ist

Ein weiterer wichtiger Aspekt: Der Google-«My Business»-Eintrag ist öffentlich, ob sie nun die Inhaberschaft übernehmen oder nicht. Das heisst, Kunden können so oder so Rezensionen vornehmen, sobald zu ihrer Unternehmung ein Profil besteht. Wenn sie die Kontrolle über ihren Eintrag haben, können sie diese Rezension zwar nicht verschwinden lassen (falls diese negativ ausgefallen sind), aber immerhin können sie darauf reagieren. Falls sie befürchten, dass beispielsweise ihre Konkurrenz absichtlich negative Rezensionen hinterlässt, können sie diese bei Google als «My Business»-Eigner immerhin als unangemessen melden.

Wenn Sie weitere Fragen zu Google My Business haben, helfen wir ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns.

Sie brauchen eine fremde Feder?

Kontaktieren Sie uns:

Unsere Koordinaten

Wie Sie uns erreichen

Lassen Sie uns wissen, wie wir Sie unterstützen können. Kontaktieren Sie uns – entweder über unser Kontaktformular oder auf einem der folgenden Wege:

Logo FremdeFeder GmbH Light

Copyright 2018 | fremdefeder.ch | Impressum | Datenschutz